Home
Donnerstag, 19. Juli 2018
 
 
 
Home
Leser–Service
Anzeigen-Service
fifi - der Firmenfinder
Kontakt
Suche
Impressum
Datenschutzerklärung
Lesezeichen setzen!
 
 
Private Kleinanzeigen
… aufgeben
… lesen
 
 
Das wochenblatt zwitschert jetzt mit!
 
 
23. Heroldsberger Straßenfest Drucken E-Mail
Straßenfest Heroldsberg Am Samstag, 21. Juli, laden der Markt Heroldsberg, die Geschäftswelt, die Vereine und Kindereinrichtungen ein zum 23. Heroldsberger Straßenfest mit riesigem Kinderprogramm, Livemusik, Tanz, Show, Attraktionen, Genüssen aus Franken aus aller Welt und einem abschließenden Brillantfeuerwerk.
Der Weg in die Festmeile ist denkbar einfach: Die Festgäste können mit der Gräfenbergbahn bequem mittendrin am Bürgerzentrum aussteigen. Wer trotzdem mit dem Auto kommen möchte, kann kostenlos auf den Parkplätzen von Schwan-STABILO parken.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. Juli 2018 )
mehr …
 
„Bitte lächeln“ am wochenblatt-Stand Drucken E-Mail
Anzeige Straßenfest Wir rocken als HeroldsBAND die Festmeile
Das wochenblatt ist seit dem ersten Straßenfest dabei. Seit vielen Jahren ist das wochenblatt-Fotoshooting eine beliebte besondere Attraktion auf der Festmeile: Viele Besucher haben die Motive Jahr für Jahr gesammelt und kommen gezielt zum wochenblatt-Stand, um die Reihe zu erweitern. Die Bilder können nach wenigen Minuten am Stand mitgenommen werden – kostenlos für die Besucher, wie auch die beliebten Luftballons.
mehr …
 
Bundesverdienstkreuz für Dr. Ewald Maier Drucken E-Mail

Ordensverleihung Ein Eckentaler, der in zwei Landkreisen viel bewegt hat
Am vergangenen Freitag (13.7.) erhielt Dr. Ewald Maier das Bundesverdienstkreuz am Bande aus den Händen des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann. Damit wird der Eckentaler für sein dreieinhalb Jahrzehnte währendes, großes Engagement im Dienste der Allgemeinheit gewürdigt. Der feierliche Festakt fand in der Orangerie im Erlanger Schlossgarten statt.

Im Bild: Der Forchheimer Landrat Hermann Ulm freut sich mit Barbara Maier über die Verleihung des Bundesverdientskreuzes für Dr. Ewald Maier aus den Händen des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (v.l.).

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. Juli 2018 )
mehr …
 
Motorradsicherheit im Fokus der Polizei Drucken E-Mail
Verkehrskontrolle Schwerpunktkontrolle im wochenblatt-Land
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann startete Anfang Juli die Aktion „Ankommen statt Umkommen“ für mehr Sicherheit beim Motorradfahren. Am Freitag, den 13.7.18 fand im wochenblatt-Land auf der B2 zwischen Forth und Igensdorf eine große Motorrad-Schwerpunktkontrolle statt.

Im Bild: Fünfzig mal hieß es „Guten Tag, Verkehrskontrolle“ am vergangenen Freitag auf der B2 nahe der Landkreisgrenze. An den Motorrädern dieser beiden Biker gab es nichts zu beanstanden.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 18. Juli 2018 )
mehr …
 
40 Jahre JUZ Eckental Drucken E-Mail
JUZ Generationen feierten ein großes Sommerfest
Mitte der siebziger Jahre fand sich ein Haufen junger Leute in Eckental zusammen und gründete den „Initiativkreis Jugendzentrum Eckental“. Das formulierte Ziel war die Einrichtung eines Jugendtreffs, der unabhängig von den Angeboten der Kirchen, Vereine und der Gemeinde sein sollte. Dieser Wunsch nach einem selbstverwalteten Jugendzentrum sollte nach jahrelangen Debatten, Infoveranstaltungen und Demos in Form des bis heute existierenden JUZ Eckental in Erfüllung gehen.

Im Bild: Eine Torte fürs JUZ zum Vierzigjährigen. Der gebürtige Eckenhaider Jochen Igelhaut war als Jugendlicher oft im JUZ. Er reiste aus Graz an und brachte zur Freude von Vorstandsmitglied Michi Valta diesen selbstgebackenen Gruß mit Effektfeuerwerk mit. Weitere Bilder vom Sommerfest gibt's in der Galerie.
mehr …
 
Kriminalitätsrate ist gesunken Drucken E-Mail
Polizei zieht positives Resümee für Eckental
Im Rahmen einer Marktgemeinderatssitzung am 7. Juni stellte Polizeihauptkommissar Ludwig Weinkam, stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Erlangen-Land, seinen Bericht zur Sicherheitslage in Eckental für das Jahr 2017 vor. Das Ergebnis ist erfreulich: Sowohl in Mittelfranken als auch im Markt Eckental ist die Kriminalität zurückgegangen und die Aufklärungsquote gestiegen.
mehr …
 
Eckentaler Sommerfestival im Park Drucken E-Mail
Sommerfestival Von Samstagnachmittag bis Sonntagabend
Nach dem großen Erfolg des ersten „Sommerfestivals im Park“ im vergangenen Jahr wird auf dem vielseitigen Freizeit-Areal am letzten Juli-Wochenende zwei Tage lang gefeiert.
Nach der Begrüßung im Park um 15 Uhr mit der Ersten Bürgermeisterin Ilse Dölle und der Sambagruppe Arteschock e.V. beginnt auf zwei Bühnen das Programm mit fünf Bands und Eckentaler Tanzgruppen. Am Nachmittag bieten das Jugendbüro und Vereine ein buntes Programm, am Abend sorgen MissFIZZ und „Dance The Funky Chicken“ für Tanzlaune, unterbrochen nur vom Brillantfeuerwerk um 22 Uhr.
 
Im Bild: Die Sambagruppe sorgte bereits vor einem Jahr für einen mitreißenden rhythmischen Auftakt des Sommerfestivals und ist auch dieses Mal wieder dabei.
mehr …
 
Mittelschule kooperiert mit Bauwirtschaft Drucken E-Mail
Mittelschule Eckental In der Mittelschule Eckental waren Vertreter des neuen Kooperationspartners Nürnberger Baugruppe zur Abstimmung der künftigen Zusammenarbeit zu Gast. Anstoß für den Kooperationsvertrag war der Berufetag der Mittelschule am 9. März mit einer Info-Station für das Bauhandwerk (das wochenblatt berichtete).

Im Bild: Schulleiter Ronald Kuhn, M10 Lehrerin Andrea Schmidbauer, Bildungsbeauftragte Cornelia Böllet, Personalleiter Stefan Göpfert und Ausbildungsleiterin Anja Engelmayer von der Nürnberger Baugruppe, stellv. Schulleiterin und M9 Lehrerin Barbara Maier und die 1. Vorsitzende des Elternbeirates Astrid Marschall.
mehr …
 
Einladung zu ABmischen! Drucken E-Mail
Bezirksjugendring Kinder- und Jugendkulturtage des Bezirks Mittelfranken
Der Bezirksjugendring Mittelfranken feiert am Freitag, 20. Juli und am Sonntag, 22. Juli die Abschlussveranstaltung von „mischen! 2018“ in der Kulturwerkstatt „Auf AEG“ in Nürnberg mit inklusiven Workshops, Livedolmetscher, Filmuntertitelung und anderen Aktionen. Durchs Programm führt der Moderator Jörg René Hundsdorfer. Verschiedene Aktionen im ganzen Haus und ein Auftritt der Band High Hedgepigs und der Kindertheatergruppe aus dem Theater Pfütze rundet unser Programm ab.
mehr …
 
BMW X5 in Heroldsberg gestohlen Drucken E-Mail
Von Sonntag auf Montag (15./16. Juli) entwendeten unbekannte Täter einen weißen BMW X5 in Heroldsberg, der vor einem Wohnanwesen in der Tucherstraße abgestellt war, im Zeitraum zwischen 19:00 Uhr (So) und 06:45 Uhr (Mo). Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von etwa 45.000 Euro und ist auf das amtliche Kennzeichen N-XG 5000 zugelassen. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 16. Juli 2018 )
mehr …
 
Jetzt läuft es wieder auf der Gräfenbergbahn Drucken E-Mail
Ein Blitzschlag legte am Sonntag Nachmittag die Strecke lahm
Eine Stellwerkstörung, ausgelöst durch einen Blitzschlag, hatte von Sonntag-Nachmittag bis Montag-Nachmittag für einen stark eingeschränkten Zugverkehr gesorgt. Zwischen Eschenau und Gräfenberg ging gar nichts mehr auf der Schiene. Busse mussten die Fahrgäste ersatzweise transportieren.
Soeben meldet DB Regio, das die Störung behoben ist und der Zugverkehr wieder normal aufgenommen werden kann.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 17. Juli 2018 )
mehr …
 
Schöne Tassen für schöne Orte Drucken E-Mail
wochenblatt Becher Wenn man von der „Weltstadt mit Herz“ spricht, denkt man unweigerlich an München und das „Tor zur Welt“ ist natürlich Hamburg. Nur zwei Slogans von vielen, mit denen Städte für ihr Image werben und sich ein unverwechselbares Gesicht geben möchten. Sogenanntes „Stadtmarketing“ ist in den Metropolen schon lange ein wichtiges Thema. Gilt es doch, nicht nur sich nach außen optimal zu präsentieren, sonder auch Identität für die eigene Bevölkerung zu schaffen.

Im Bild: Schon jetzt kann man seinen Kaffee aus einer der schicken Tassen mit den individuellen Motiven genießen und dabei ein ordentliches Stück Heimatverbundenheit signalisieren.
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 11. Juli 2018 )
mehr …
 
Bürgerfreundlich, modern, transparent Drucken E-Mail
Das neue Landratsamt Einweihungsfeier des neuen Landratsamtes ERH
Zu einer fröhlichen und ungezwungenen Einweihungsfeier – passend zum neuen Gebäudekomplex – begrüßte Landrat Alexander Tritthart die Gäste im neuen Landratsamt des Kreises Erlangen-Höchstadt in der Nägelsbachstraße 1 in Erlangen. Das Gebäude wurde bereits in der wochenblatt-Ausgabe vom 27. Juni ausführlich vorgestellt, nun wurde es feierlich und ökumenisch eingeweiht von den die vier Landkreis-Dekanen Peter Huschke, Johannes Mann, Josef Dobenek und Kilian Kemmer.

Im Bild: Manfred Wiehgärtner (re.) hatte eine Torte in Form des neuen Landratsamtes spendiert. Mehr Bilder gibt's in der Galerie.
Letzte Aktualisierung ( Montag, 16. Juli 2018 )
mehr …
 
Das neue Landratsamt ERH Drucken E-Mail

zur Galerie Rundum gelungen
Als Ergebnis eines Architekturwettbewerbs mit zunächst 365 Interessenten aus ganz Europa, einer Eingrenzung auf 50 Büros und schließlich 28 eingereichten Wettbewerbsarbeiten fiel im Laufe des Jahres 2012 eine Entscheidung für den Entwurf des Architekturbüros „AllesWirdGut“ aus Wien. Landrat war damals noch Eberhard Irlinger, im März 2014 wurde Alexander Tritthart ins Amt gewählt und übernahm damit auch die Aufgabe, das Projekt fortzuführen. Im März 2015 erhielt er die Baugenehmigung aus den Händen des Erlanger Oberbürgermeisters Florian Janik, noch im Frühjahr folgte der „Erste Spatenstich“.

Mehr Fotos des neuen Landratratsamts finden Sie in der Galerie.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 16. Juli 2018 )
mehr …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 24 von 28
 
 
Das aktuelle Heft zum online-Blättern
 
 
Der Gloss'n Hans macht sich Gedanken
 
 

fifi findet
fifi - der pfiffige
Firmenfinder

 
 
Leserfotos

Leserfoto